18.09.2019 11:01

Gefäßkrankheiten bedrohen Durchblutung

EvK Herne lädt am 01. Oktober zum Gefäßtag ein


Der menschliche Körper ist durchzogen von einem Netz von Arterien und Venen. Sie sorgen dafür, dass Organe und Muskeln gut versorgt werden. Doch mit dem Alter kann es zu Ablagerungen oder aber auch zu Erweitungen kommen. Beide Veränderungen können zu schweren bis lebensbedrohlichen Folgeerkrankungen führen. Deshalb nimmt die Klinik für Gefäßchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Herne auch dieses Jahr den weltweiten Gefäßtag zum Anlass, um zu einer öffentlichen Veranstaltung ins EvK einzuladen.

Die Veranstaltung umfasst drei Themen-Schwerpunkte: Verengung der Halsschlagader, Bauchaortenaneurysma und Durchblutungsstörungen der Beine (pAVK). Eine Verengung der Halsschlagader  entwickelt sich durch Kalkablagerungen in den Gefäßwänden. Dies kann zu Verengungen bis hin zu Verschlüssen führen und dadurch z.B. einen Schlaganfall verursachen. Bauchaortenaneurysmen entstehen durch eine Erweiterung der Gefäße und führen zu einer verdünnten Arterienwand. Hier besteht die Gefahr, dass der betroffene Bereich platzt und eine lebensbedrohliche Blutung verursacht. Bei einer Durchblutungsstörung der Beinschlagadern kann es zum Schmerzen beim Laufen kommen. Dies ist auch als Schaufensterkrankheit bekannt. In schlimmeren Fällen kommt es zu starken Schmerzen oder Wunden. Hier gilt es, das Bein vor einer Amputation zu bewahren.

Zu jeder der genannten Gefäßkrankheit bieten die EvK-Mediziner einen Vortrag an, der über Vorbeugung, aber auch über Behandlungsmöglichkeiten aufklärt. Darüber hinaus können die Besucherinnen und Besucher an Demonstrationsuntersuchungen teilnehmen. Es wird gezeigt, wie Kalkablagerungen in der Halsschlagader oder Aussackungen (Aneurysmen) der Bauchschlagader gemessen werden und was bei einer Funktionsprüfung der Beinvenen geschieht.

Während der gesamten Veranstaltung gibt es die Chance, im persönlichen Gespräch mit den Gefäßspezialisten des EvK individuelle Fragen zu stellen. Darüber hinaus sorgt ein Imbiss dafür, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Die kostenlose Veranstaltung geht von 13.30 bis 16.00 Uhr und findet statt im Seminarzentrum am EvK, Wiescherstraße 24.


www.evk-herne.de verwendet Cookies. Weitere Informationen Schliessen