06.09.2018 10:01

Ausbildungsstart für 32 Krankenpflegeschüler

Starke Praxisorientierung - Ansprechpartner auf Stationen


Mit 32 Schülerinnen und Schüler ist jetzt der Septemberkurs 2018 an der Zentralen Krankenpflegeschule der Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel gestartet. Begrüßt wurden sie von Schulleiter Martin Hückelheim und Kursleiterin Monika Tiefenhoff.

Vor den jungen Frauen und Männern liegen drei Ausbildungsjahre, die 2.100 Stunden Theorie an der Zentralen Krankenpflegeschule und 2.500 Stunden Praxis umfassen. Viel Wert wird dabei auf eine starke Praxisorientierung gelegt. Damit sich die Schülerinnen und Schüler im Klinikalltag stets gut begleitet fühlen, gibt es auf allen EvK-Stationen erfahrene Praxisanleiter. Sie haben eine spezielle Weiterbildung absolviert und sind wichtige Ansprechpartner für die Nachwuchskräfte.

Insgesamt 155 Ausbildungsplätze werden in der Ev. Krankenhausgemeinschaft angeboten. Jedes Jahr starten zwei Ausbildungskurse, einer am 1. März und der zweite am 1. September. Die Schule mit Sitz in Herne ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015. Wer sich für eine Ausbildung am EvK interessiert, kann sich direkt an die Schule wenden. „Um es für sich realistisch einschätzen zu können, ob die Gesundheits- und Krankenpflege auch der richtige Beruf ist, empfehlen wir im Vorfeld ein Praktikum, das auch gern an einem unserer Standorte in Herne-Mitte, Herne-Eickel oder Castrop-Rauxel absolviert werden kann“, sagt Schulleiter Martin Hückelheim.

Kontakt:
Zentrale Krankenpflegeschule
Schulleiter Martin Hückelheim
Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel
Wiescherstraße 24
44623 Herne
02323.498-2125
www.evkhg-herne.de



www.evk-herne.de verwendet Cookies. Weitere Informationen Schliessen