Gefäßchirurgie am EvK Herne

Herzlich Willkommen bei der Gefäßchirurgischen Klinik des Evangelischen Krankenhaus Herne!

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Klinik, unser Behandlungsangebot sowie aktuelle Ereignisse. Sie richtet sich an nicht nur Patienten und deren Angehörigen, sondern auch interessierte Ärzte und Medizinstudenten.

  • Klinikteam der Klinik für Gefäßchirurgie am EvK Herne
  • Ärzte-Team der Klinik für Gefäßchirurgie am EvK Herne


Die Klinik für Gefäßchirurgie ist Teil des von der „Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin“ (DGG) zertifizierten Gefäßzentrum Herne/Castrop-Rauxel.
Manche Fragen lassen sich nur im persönlichen Gespräch klären. Hierzu stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Klinik gerne zur Verfügung.
Zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse,

Ihre

Leitung

Sekretariate

Sekretariat Herne-Mitte

Martina Wilke
Fon 02323.498-2027
Fax 02323.498-2481





Sekretariat Herne-Eickel

Nicole Sabrowski-Rex
Fon 02323.4989-2570
Fax 02323.4989-2514

Team

Behandlungsspektrum

Arterielle Therapie

In unserer Klinik für Gefäßchirurgie werden sämtliche Eingriffe des arteriellen Gefäßsystems abgesehen von operativen Eingriffen im Bereich der aufsteigenden Aorta und dem Aortenbogen durchgeführt. Diese rekonstruktiven Eingriffe werden sowohl operativ, als auch, wenn die Indikation besteht, endovaskulär durchgeführt. Zu den häufigsten operativen Eingriffen gehört die Operation der durch Ablagerung verschlussbedrohten Halsschlagader zur Schlaganfallvorbeugung (Carotischirurgie).

weitere Infos

Venöse Therapie

Ob akutes oder chronisches leiden, bei der Versorgung von Venenerkrankungen bieten wir  eine umfassende Versorgung an. Zum Bereich der Erkrankungen des tiefen Venensystems gehört die komplette konservative und operative Versorgung von Thrombosen oder auch die Behandlung eines „offenes Beins“ mittels modernster Methoden. In speziellen Fällen ist die Transplantation einer Venenklappe oder auch die venöse Bypassanlage möglich.
Im Schwerpunktbereich der oberflächlichen Venenerkrankung wird eine medizinische Therapie des Krampfaderleiden und der Besenreisern unter funktionellen sowie ästhetischen Gesichtpunkten angeboten.

weitere Infos

Dialyseshuntchiurgie

Hier werden die Gefäßanschlüsse für die Hämodialyse operativ durchgeführt. In Kooperation mit den niedergelassenen nephrologischen Kollegen bzw. Dialysezentren bieten wir sämtliche Formen von arterio-venösen Gefäßzugängen (Shunts) insbesondere auch bei Problempatienten an.

weiter Infos

Neurostimulation (SCS)

Wenn keine operative Revaskularisation möglich ist, bieten wir neben konservativen Maßnahmen die Implantation eines epiduralen Rückenmarkstimulators. Dabei wird eine Elektrode in Rückenmarksnähe implantiert. Ein Neurostimulator sendet ähnlich einem Herzschrittmacher über diese Elektrode elektrische Impulse, die die Schmerznachricht zum Gehirn verringern und anstelledessen ein angenehmes Kribbelgefühl hervorrufen.

weiter Infos

Transkutane Radiowellen-Verödung

Diese radiofrequenz-basierende Therapie ermöglicht eine ästhetische Behandlung von kleinen Krampfadern, Besenreisern und erweiterten Venen (z.B. im Gesicht) mit sofortiger Wirkung. In einem einfachen und sicheren Verfahren verschwinden unerwünschte Venen nahezu schmerzfrei und auf Dauer.

Kosmetischer Störfaktor oder ausgeprägtes Krampfaderleiden?

Welches Verfahren bei einem Patienten angewandt werden sollte, muss nach einer eingehenden Untersuchung in einem ausführlichen Patientengespräch geklärt werden.

Gefäßsprechstunde

Susanne Benecken
Daniela Langberger
Fon 02323.498-2029

weitere Infos

Weiterbildungsermächtigung

Chefarzt Dr. Shoaeddin Damirchi und die Chefärztin Dr. Anne-Kathrin Dauphin verfügen beide über eine Weiterbildungsbefugnis für Facharztkompetenz Gefäßchirurgie für die Dauer von 48 Monaten (volle Weiterbildungsermächtigung) und eine 24-monatige Befugnis für Basisweiterbildung Chirurgie.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit im Rahmen der Weiterbildung in der Facharztkompetenz Allgemeinchirurgie 24 Monate Weiterbildung zu vermitteln.

Vascular Surgery at EvK Herne

The Department for Vascular Surgery offers outpatient and inpatient treatment at 2 locations for elective cases and in the whole region the department offers emergency cover.  
Our vascular team consists of 12 physicians who are supported in daily routines by two specially trained vascular assistants.
The department is the only centre for vascular and endovascular surgery in Herne and Castrop-Rauxel, certified by the German Society of Vascular Surgery (“Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirugie und Gefäßmedizin”).
The department performs over 2000 open or endovascular procedures a year and offers the whole range of vascular treatment.

For further information feel free to contact us at

s.damirchi(at)evk-herne.de
a-k.dauphin(at)evk-herne.de
d.mellies(at)evk-herne.de